EURONICS und Numbat: Schnellladen beim Elektronikhändler

Pressemeldung:

Die Kooperation der EURONICS Deutschland eG und Numbat verwirklicht nachhaltiges Ultra-Schnellladen für E-Autos auf den Parkflächen der Filialen an bis zu 100 Standorten.

Schnellladen beim Elektronikhändler wird Realität. Mit der Kooperation des Cleantech-Unternehmens Numbat GmbH und EURONICS entstehen deutschlandweit an 100 Standorten des Händlers bis zu 150 Ultra-Schnellladesäulen, Beginn des Rollouts ist im Jahr 2023. Der sogenannte „Numbat“ sorgt für ein modernes und klimafreundliches Schnellladeangebot für Kunden und Kundinnen und setzt gleichzeitig Energiemanagementthemen an den Standorten um.

Bei dem Numbat handelt es sich um eine Kombination aus High-Power Charger und Batteriespeicher. Die Schnellladesäule ist mit zwei Ladepunkten ausgestattet und kann mit einer Ladeleistung von bis zu 300 kW ein E-Auto in 10-15 Minuten zu 80 % aufladen. Bei gleichzeitiger Verwendung beider Ladepunkte wird mit jeweils 150 kW geladen. Mit einem öffentlich zugänglichen Schnellladeangebot auf den Parkplätzen von EURONICS verwirklicht der Elektronikhändler ein modernes und unkompliziertes Schnellladen für alle Kunden und Kundinnen mit E-Autos. Diese können zukünftig während dem Einkauf bei EURONICS ihre E-Autos schnellladen – neben der Kundenzufriedenheit wird dadurch auch der Fortschritt der E-Mobilität gefördert.

Durch den Batteriespeicher und der dahinterliegenden Technologie kann EURONICS an ausgewählten Standorten zudem den Eigenverbrauch optimieren und Energiemanagement sinnvoll umsetzen, wodurch Kosteneinsparungen erzielt werden. Um dies so nachhaltig wie möglich zu gestalten, kann der Batteriespeicher zusätzlich selbst erzeugten Solarstrom von EURONICS puffern. Dieser wird dann bei Bedarf entweder über die Ultra-Schnellladesäule an E-Autos abgegeben oder an den Laden rückgespeist. Ein grüner Energiekreislauf entsteht.

Der Numbat benötigt keinen Anschluss an das Mittelspannungsnetz. Dank dem Batteriespeicher mit einer Speicherkapazität von 200 kWh ist der Anschluss an das Niederspannungsnetz ausreichend. Daraus resultierende Vorteile sind zum einen kürzere Lieferzeiten, da keine Transformatoren für Trafostationen benötigt werden und zum anderen kann auf kostspielige sowie langwierige Baumaßnahmen verzichtet werden. Wenn möglich, wird außerdem immer mit Strom aus Erneuerbaren Energien geladen.

Philipp Neuffer, Leiter e-Mobility / Erneuerbare Energien bei EURONICS Deutschland e. G., ist von dem Konzept überzeugt: „Die Besonderheit des Numbats ist eben nicht nur ein Schnellladeangebot für ein optimales Einkaufserlebnis unserer Kundinnen und Kunden, welche nun die Möglichkeit haben, während des Einkaufs bei EURONICS ihre Elektroautos zu laden, sondern die Kombination mit einem Batteriespeicher. Dieser entlastet das Stromnetz und sorgt für ein nachhaltiges und ausgewogenes Energiemanagement an unseren Standorten.“

Martin Schall, Co-Founder und Managing Director der Numbat GmbH, sagt: „Mit der Kooperation mit EURONICS erweitern wir unser Angebot in Deutschland um circa 150 Numbats an bis zu 100 Standorten. Das ist gut für die E-Mobilität und die Realisierung eines flächendeckenden Schnellladeangebots in Deutschland. Wir freuen uns, mit EURONICS erstmals einen Elektronikhändler ausstatten zu dürfen.“

Über die EURONICS Deutschland eG

Immer nah am Kunden. Mit persönlicher Beratung und dem besten Service an rund 1.294 Standorten mit über 1.200 Mitgliedern in ganz Deutschland. Dafür steht die EURONICS Deutschland eG mit ihrem Claim „Für dein bestes Zuhause der Welt“. Durch die breitvernetzte Infrastruktur bietet EURONICS neben dem umfangreichen Portfolio an Consumer Electronics und Home Appliances auch Service- und Dienstleistungen auf höchstem Niveau – vor Ort im stationären Handel, zu Hause beim Kunden und online auf www.euronics.de.

Ein hohes Maß an Expertise und herausragende Beratungskompetenz gehören ebenso zum Markenkern wie regionale Verbundenheit, ein innovatives Multichannel-Konzept sowie eine konsequente Zukunftsstrategie. Mit dem exklusiven Vertrieb des Aiways U5 in Deutschland verkauft EURONICS als erster Elektronikhändler seit 2020 auch E-Autos und startet damit in ein neues Zeitalter der Elektromobilität. Hinzu kommen weitere E-Mobility-Produkte – vom nachhaltigen E-Speicher bis zur Ladeinfrastruktur. In Kombination mit zahlreichen Angeboten rund um Energieeffizienz und dem neu geschaffenen Warenbereich „Erneuerbare Energien“ etabliert sich EURONICS als führender Elektronikhändler beim Thema Energiewende.

Im Geschäftsjahr 2021/2022 erwirtschaftete die EURONICS Deutschland eG so einen Zentralumsatz von 1,49 Milliarden Euro. EURONICS Deutschland ist Teil des Einkaufs- und Marketingverbundes EURONICS International mit Sitz in Amsterdam. Mit mehr als 8.500 Standorten und rund 27 nationalen Einzelhandelsorganisationen in 35 Ländern erzielte die Verbundgruppe 2021 einen Jahresumsatz von 22,9 Milliarden Euro und zählt zu den Vorreitern der Branche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.