Name: Hendrik Basler

E-Mail: hendrik.basler@boatofficer.com

Ich bin:

  • Unternehmer

Ich bin Gründer des Unternehmens (der Unternehmen):

Meine Branche ist:

  • Consumer Electronics
  • Internet of Things
  • Bootszubehör

Meine Kernkompetenzen in #Hashtags sind:

  • #DingeHinterfragen
  • #ElektronikEntwicklung
  • #EmbeddedSoftware

Ich bin interessiert an:

  • Startup Ideen
  • Austausch mit anderen Startups / Gründern
  • Events (wenn man denn mal wieder darf…)

Hier erfährt man mehr über mich und meine Aktivitäten (Blog, Website):

www.boatofficer.com, Linked-In, Instagram, facebook: nach BoatOfficer suchen und finden. 😉

Ich interessiere mich für Startups, weil…

Die Menschen dahinter so spannend sind: kreativ, risikobereit, kontaktfreudig, lösungsorientiert, optimistisch und sie stellen viel Bewährtes in Frage.

Für die bayrische Startupszene wünsche ich mir mehr…

Gute Frage… speziell in München gibt es schon eine sehr große Menge an Angeboten, Veranstaltungen (vor Corona-Zeiten), Netzwerken und Inkubatoren. Auch ist man hier neuen Ideen gegenüber recht aufgeschlossen. In kleineren Orten gibt es für Gründer sicherlich mehr Hürden zu überwinden, auch was das kulturelle Umfeld betrifft. Im Startup Umfeld hilft es eben ungemein sich regelmäßig mit Gleichgesinnten auszutauschen, um Tipps zu erhalten und die Motivation hoch zu halten.

Prinzipiell habe ich bei der Entwicklung von Elektronik mit vielen bürokratischen Aufgaben zu tun. Die Registrierung beim Elektro-Altgeräte-Register für Hersteller / Vertreibende von Hardware ist beispielsweise etwas, was deutlich schlanker und schneller gestaltet werden könnte. Mehrere Monate Wartezeit, bis man die WEEE-Nummer erhält und Elektronik verkaufen kann, sind gerade für Startups dramatisch. Zwischendrin ist noch zu klären, ob das USB-Kabel Daten überträgt oder nur Strom zum Laden, je nachdem wird es verschiedenen Elektro-(Schrott-)Kategorien zugeordnet…

Zum Glück wurde ich von einem befreundeten Gründer auf diese langen Zeitspannen rechtzeitig aufmerksam gemacht.

Das gebe ich Gründern gern als Rat mit…

Guter Rat muss nicht teuer sein: Lieber mal ein Buch zu viel kaufen und lesen als eines zu wenig. Viele erfahrene Unternehmer oder fachliche Experten geben Gründern gerne gute Tipps.

Aber: Nicht jeder Rat muss gut sein. Jede/r Gründer/in, insbesondere je öffentlicher er/sie auftritt (wogegen nichts spricht), wird zahlreiche fremde Meinungen erfahren. Finde die richtige Balance zwischen „Feedback berücksichtigen“ und „Dein Ding machen“.

Bei diesen Startups würde ich gern arbeiten, weil…

Ich bin mit meinem Startup sehr zufrieden. Weil ich mir damit meinen Traumjob erschaffen kann und meine Vorstellung von Unternehmensführung und coolen Produkten umsetzen kann. Ich würde mich bei mir bewerben, ganz klar. 😉 (Über das Geld reden wir später…)

Hier trifft man mich sehr oft an (Arbeitsplatz, Co-Working-Space):

Im CoWorking Space vom Werk1 in München.

Diese Bücher kann ich weiterempfehlen, da sie mich weitergebracht haben:

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

One thought on “Hendrik Basler von BoatOfficer”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.