Travel-Tech-Unternehmen Holidu wächst trotz Coronakrise und sichert sich 37 Millionen Euro in Serie-D-Finanzierungsrunde

Pressemitteilung:

Holidu schreibt seine Erfolgsgeschichte mit dem neuen Investor 83North fort

München, 12. Mai 2021: Holidu, eines der am schnellsten wachsenden Travel-Tech-Start-ups weltweit (www.holidu.de), gibt heute bekannt, dass sich das Unternehmen 37 Millionen Euro an Kapital gesichert hat. Angeführt wird die Serie-D-Finanzierungsrunde von 83North und die bestehenden Investoren Prime Ventures, EQT Ventures, Coparion, Senovo, Kees Koolen, Lios Ventures, Venture Stars sowie Chris Hitchen beteiligen sich ebenfalls erneut. Claret Capital (ehemals Harbert European Growth Capital) schließt sich der Finanzierungsrunde an und stellt sowohl Eigenkapital als auch Venture Debt zur Verfügung. Mit der neuen Investition erhöht sich die Gesamtfinanzierung des Unternehmens mit Hauptsitz in München auf mehr als 100 Millionen Euro seit seiner Gründung.

Die Mission von Holidu ist es, das Suchen und Buchen von Ferienwohnungen endlich einfach zumachen. Holidu ist mit der gleichnamigen Suchmaschine für Ferienhäuser und -wohnungen in 21Märkten aktiv und bündelt mehr als 15 Millionen Angebote von über 1.500 Reiseportalen sowie vielen lokalen Spezialanbietern. Unter der Marke Bookiply hilft das Unternehmen mit einer Software- und Servicelösung Ferienhausvermietern, mit weniger Aufwand mehr Buchungen zubekommen.

Obwohl die Covid-19-Pandemie die Reisebranche schwergetroffen hat, konnte das Start-up im Jahr 2020 seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr erheblich steigern. Darüber hinaus wurde die Suchmaschine operativ profitabel. Holidu verzeichnete allein im Juli 2020 mehr als 27 Millionen Nutzer und war damit eine der meistbesuchten Webseiten für Ferienunterkünfte weltweit. Auch die Tochtergesellschaft Bookiply hat den Kundenstamm an Ferienhausvermietern deutlichvergrößert und ist Marktführer in touristisch wichtigen Destinationen wie den Balearen, den Kanaren und Sardinien geworden.

Die neuen Mittel werden verwendet, um das Wachstum der Ferienhaus-Suchmaschine und des Software- und Serviceanbieters Bookiply auszubauen. Dafür wird das Unternehmen seine Tech-Organisation verdoppeln und in die Akquise neuer Partnerschaften investieren, um auf die steigende Nachfrage nach Privatunterkünften zu reagieren .Mit weiteren Niederlassungen von Bookiply in Europa werden noch mehr Ferienhausvermieter mit Software und persönlichem Service unterstützt.

Johannes Siebers, CEO und Mitgründer von Holidu, sagt: „Die Reiselust der Menschen ist immens groß und Ferienhäuser sind für das Comeback des Tourismus perfekt geeignet. Trotz der teils noch immer anhaltenden Lockdowns verzeichnen wir für 2021 bereits deutlich mehr Buchungen als vor der Pandemie im Jahr 2019 und wir erwarten, dass die Nachfrage in diesem Sommer noch einmal stark ansteigen wird.” Er ergänzt: „Mit Bookiply sind wir in zahlreichen Regionen bereits die Nummer Eins unter den Ferienhaus-Anbietern. Dank unseres regionalen Ansatzes und unserer technologisch optimierten Prozesse können wir neue Ferienunterkünfte besonders wirtschaftlich akquirieren. Die Finanzierungsrunde ist ein Beweis dafür, was wir hierschon erreicht haben und welch große Möglichkeiten noch vor uns liegen.” Mitgründer und Holidu-CTO Michael Siebers fügt hinzu: „Wir haben schnell neue Funktionenentwickelt, die sich Nutzer in der aktuellen Situation wünschen, wie beispielsweise flexible Storno- und Bezahlmodelle. Mit der Finanzierung werden wir stark in die Produktentwicklung investieren und unsere Tech-Organisation verdoppeln.“

„Die Ferienhausbranche ist ein wettbewerbsintensiver Markt und das Wachstum von Holidu während der Pandemie war äußerst beeindruckend. Besonders überzeugt hat uns die hohe Effizienz, mit der Holidu es geschafft hat, einen regionalen Markt nach dem anderen für sich zugewinnen”, erklärt Laurel Bowden, Partnerin bei 83North.„Wir sehen viele Parallelen zu unseren erfolgreichen Portfoliounternehmen wie Wolt, Mirakl und JustEat und sind überzeugt, dass Holidu und Bookiply einen vergleichbaren Erfolg im Ferienhausmarkt haben werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Johannes und Michael Siebers.”

Über Holidu

Die Mission von Holidu ist es, das Suchen und Buchen von Ferienwohnungen endlich einfach zumachen. Die Suchmaschine für Ferienhäuser und -wohnungen ermöglicht es Reisenden, die ideale Unterkunft zum niedrigsten Preis zu finden. Mit seiner Software- und Servicelösung unter der Marke Bookiply hilft das Unternehmen auch Ferienhausvermietern, mit weniger Aufwandmehr Buchungen zu bekommen. Die Brüder Johannes und Michael Siebers gründeten Holidu im Jahr 2014. Das wachstumsstarke Start-up mit Hauptsitz in München verfügt über lokale Niederlassungen in den attraktivsten Reisezielen Europas.

Über 83North

83North ist eine Risikokapitalgesellschaft. 83Northhat es sich zur Aufgabe gemacht, übersämtliche Phasen in den Aufbau weltweit führender Unternehmen zu investieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.