Goldbach und Numbat vermarkten erstes EV-DOOH Netz in Deutschland

Pressemeldung:

Die Kooperation des Schnellladeinfrastrukturanbieters Numbat und der DOOH-Vermarkterin Goldbach schafft mit den integrierten 75 Zoll großen Screens neue digitale Werbeflächen.

Das Cleantech-Unternehmen Numbat setzt auf neue Technologien und betreibt eine einzigartige Kombination aus High-Power Charger für EVs (Electric Vehicles) und nachhaltigem Batteriespeicher. Das Besondere daran: Numbat kann überall und jederzeit installiert werden, ohne Netzprobleme oder enorme Baukosten, die üblicherweise beim Ausbau von Schnellladeinfrastruktur anfallen. Für Goldbach ist neben den zwei integrierten 75 Zoll Screens auch der nachhaltige Aspekt des Batteriespeichers relevant. Mit diesem erhält Goldbach Zugriff auf einen der nachhaltigsten Werbeträger im DOOH-Bereich und wird als nationale Vermarkterin die Screens zukünftig mit in das Portfolio aufnehmen. Die Kooperation bedeutet für den deutschen DOOH-Markt einen großen Schritt in Richtung Zukunft. In einem nachhaltigen und stark wachsenden E-Mobilitäts-Zeitalter werden Schnellladesäulen zu relevanten Werbeträgern und erschließen so auch neue Flächen wie zum Beispiel Supermarkt Parkplätze, die bisher eher schwer zugänglich waren.

Konkret bedeutet die Zusammenarbeit im ersten Step die nationale Vermarktung von mehr als 600 Systemen mit je zwei Screens im Jahr 2023. Aufgrund der steigenden Anzahl von E-Autos auf deutschen Straßen und der damit verbundenen hohen Nachfrage an „Numbats“, wird die Zahl der Schnellladeinfrastrukturen in den kommenden Jahren stark steigen. Besonders der Lebensmitteleinzelhandel profitiert von dieser Entwicklung, da ein schnelles Laden von E-Autos neben dem Einkauf unkompliziert und gut in den Alltag integrierbar ist. So gab das Cleantech-Unternehmen Numbat bereits bekannt, deutschlandweit unter anderem die Supermarktketten Feneberg und tegut… mit Schnellladeinfrastruktur auszustatten.

Der Roll-Out der ersten Systeme beginnt bereits Ende 2022 / Anfang 2023. Das Ziel von Numbat ist ein flächendeckender Ausbau in der DACH Region und anschließend in gesamt Europa. Neben einem Netz an Schnellladeinfrastruktur entsteht somit auch ein Netz aus neuen DOOH-Werbeflächen.

“Mit Goldbach als Profi im Bereich DOOH an unserer Seite können wir gemeinsam neue Märkte erschließen. Das Thema digitale Außenwerbung erreicht mit unserer Schnellladeinfrastruktur und den Screens in Deutschland ein ganz neues Level. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Unternehmen und sind überzeugt von dem daraus resultierenden Synergieeffekt,“ so Martin Schall, Co-Founder/Managing Director von Numbat.

Claudia Zayer, Managing Director der Goldbach DOOH GmbH, ergänzt: „Digitale Werbeträger in Schnellladesäulen zu verbauen, ist im aufkommenden E-Mobilitätszeitalter ein richtiger Schritt. Die Installationen sind nachhaltig und erbringen einen Mehrwert im Rahmen des Aufbaus der dringend notwendigen Infrastruktur. Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit Numbat, die unseren Kunden neue Möglichkeiten der Zielgruppenansprache bringt.“

Über die Goldbach Germany GmbH

Als technologieorientierte Vermarkterin spielt Goldbach Germany Werbebotschaften auf allen videobasierten Plattformen intelligent und skalierbar aus und bietet dabei ein vielfältiges Bewegtbild-Produktportfolio, das von Digital-out-of-Home über Online Video und Advanced TV bis zu einem vielseitigen linearen TV-Angebot reicht. Kontakte, Adressierbarkeit, technische Lösungen und Automatisierung stehen im Fokus, um dem Konsumenten die richtige Botschaft zur richtigen Zeit auf dem richtigen Bildschirm zu zeigen. Die Goldbach Germany GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Goldbach Group AG mit Sitz in Küsnacht, Schweiz. Die Goldbach Group AG ist hauptsächlich in der Schweiz, Österreich und Deutschland tätig und ist ein Unternehmen der TX Group.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.